Kinder und Yoga

Manchmal guck ich meiner Tochter (grade 15 Monate) dabei zu, wie Sie verschiedene Yogahaltungen einnimmt. Es ist ssssooo faszinierend das zu beobachten. Herabschauender Hund und Kobra scheinen mit die beliebtesten zu sein. Der Fisch wird aber zur Zeit auch gerne zur Schau gestellt.

Wir können also alle wichtigen Haltungen, um uns zu dehnen, zu strecken und alles in Bewegung zu halten. Würden wir hiermit nicht aufhören könnte man glatt mutmaßen, dass es uns viel besser gehen würde. Aber wie das Leben so spielt hören wir auf und müssen dann Jahre später alles wieder neu lernen, damit wir uns entspannt und wohl fühlen.

Wir Menschen sind schon eine merkwürdige Spezies. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*