Kriyas und Weihnachten

Sat Nam meine Lieben. Nun ist es doch schon wieder sehr lange her, dass ich mich zu Wort gemeldet habe.

Nun, seit dem ich das Examen bestanden habe, ist schon mehr als ein Monat ins Land gezogen. Die Zeit rennt mal wieder….Bald ist Weihnachten und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Gefühlt ist das Jahr nur so an mir vorbei geflogen und wenn ich darüber nachdenke, dass Australien nun auch schon wieder fast ein Jahr her ist….ohman. 🙂

Am 08.12. habe ich meine dritte 40 Tage Kriya beendet. Diese war für den Stoffwechsel und für Entspannung, hat aber auch sehr an den unteren drei Chakren gearbeitet. Für mich fühlt es sich so an, dass ich wieder mehr ich selbst bin. Verwurzelt in meinem ich, das über zwei Jahre irgendwie verloren gegangen war. Zwar immer noch nicht voll da, aber auf dem besten Weg dahin.

Nun muss ich leider erst einmal eine Zwangspause von drei Wochen einlegen und dann versuche ich mich an der Kriya die mir beim Examen aufgegeben wurde. Einmal habe ich diese, doch sehr spezielle Kriya schon gemacht. Ich finde sie, obwohl man nicht viel macht, doch ziemlich herausfordernd. Bin gespannt, ob ich auch 90 Tage durchhalte.

Worüber ich traurig bin ist, dass mir der Kurs am Donnerstag so langsam weg bricht. In letzter Zeit ist er so oft ausgefallen, weil keiner oder nur einer gekommen wäre. Sehr schade, aber ich hoffe, dass es im nächsten Jahr wieder besser wird.

Ich wünsche schon einmal besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Ein Kommentar zu „Kriyas und Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*