Yogi Bhajan: Überbringer der Lehre

Kundalini Yoga, wie ich es unterrichte, wurde von Yogi Bhajan 1968 in den Westen gebracht und verbreitete sich von Amerika über die restliche Welt.

Geboren wurde Yogi Bhajan am 26. August 1929 in einem kleinen Dorf im heutigen Pakistan. Schon früh begann er sich dem Studium aller religiösen Lehren, Schriften und Methoden zu widmen. Einer seiner Lehrer war Sant Hazara Singh, der ihm Kundalini Yoga, Tantrisches Yoga und Gong-Meditation lehrte. Mit 16 Jahren hatte Yogi Bhajan die Disziplin des Kundalini und Tantra Yoga perfektioniert, er hatte die Meisterschaft erreicht. 1947 trennten sich Ihre Wege, nachdem Sant Hazara Singh mitteilte, dass er und Yogi Bhajan sich nie wieder von Angesicht zu Angesicht begegnen würden.

Neben diesen Studien bildete sich YB auch in anderen Yogarichtungen weiter. YB machte seinen Doktortitel, um die Laufbahn eines Regierungsbeamten einzuschlagen und ein Leben als Familienvater, er hatte drei Kinder mit seiner Frau Sardani Indergit Kaur, zu führen.

Durch seine Arbeit als Regierungsbeamter kam er in die Nähe der Stadt Amritsar, wo auch der Goldene Tempel (Harimandir Sahib) steht. Für Sikhs, wie es YB war, sind dies sehr wichtige Orte. Und YB nahm sich vor die Böden des Tempels jeden Tag zu putzen, um seine Erfüllung zu finden. So kam es, dass er diese demütige, selbstlose „Arbeit“ 4 1/2 Jahre ausführte. Am Ende kam er zu der Überzeugung, dass er tatsächlich ein gesegneter Sohn des Hauses von Guru Ram Das war.

Im September 1968 war es dann so weit, er stieg in ein Flugzeug, dass ihn in den Westen brachte. Nach einem Stop in Kanada, ging er nach Los Angeles und begann hier ein ganzes System von Lehren zu teilen, welches wir als „Kundalini-Yoga, wie es von Yogi Bhajan gelehrt wurde“ kennen.

Im Juli 1969 wurde die gemeinnützige 3HO Foundation (Happy, Healthy, Holy Organization) in Kalifornien gegründet. 3HO verkörpert den Dienst an der Menschheit durch Kundalini Yoga, Meditation und der Wissenschaft der Humanologie, die sowohl das körperliche Wohl verbessert, als auch die Vertiefung eines spirituellen Bewusstseins fördert.

Am 06. Oktober 2004 verstarb Yogi Bhajan im Alter von 75 Jahren in seinem Haus in Espanola, New Mexico.

Quellen:
  1. The Aquarian Teacher. Deutsche Ausgabe, 3. Auflage September 2011, S. 78 ff.
  2. https://www.satnam.de/yogi-bhajan.php