Ein Hauch von…..

Schicksal?!

Ich hatte ja im letzten Leipzig Beitrag erwähnt, dass mein Lehrer meinte eine Familienaufstellung wäre super….tja, nun werde ich in einer Woche eine mitmachen. Und ja, es soll wohl jetzt so sein….Mittwoch beim Yoga gewesen und einen weißen Zettel entdeckt, auf dem Stand : Familienaufstellung am 4.3. Eigentlich wollte ich nicht noch ein Wochenende für mich verplanen, aber ich habe eben bei der Dame, die die Aufstellung macht, angerufen und es war noch genau ein Platz frei. Da muss man doch zuschnappen…..

Und noch etwas hat sich getan. Meine erste Yogastunde rückt näher. Eigentlich dachte ich, dass ich erstmal im Fitnessstudio im Nachbarort anfange, aber da kommt keine Rückmeldung mehr (und ich hatte schon einmal nachgefragt wie es nun aussieht). Nun habe ich eben selber was auf die Beine gestellt und hoffe, dass ich jedenfalls 10-12 Leute an einem Donnerstag zum Yoga machen bekomme. 😀

So ganz zufrieden bin ich mit der Lösung natürlich nicht, weil ich eben nur so wenigen Personen Kundalini-Yoga zeigen kann. Ein eigener Raum wäre mein Traum, aber hier im Dorf sieht es, was das angeht, sehr mau aus. Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ja doch noch was. Der Anfang ist ja hoffentlich gemacht.

Drückt mir die Daumen….. 🙂

Yoga Produkte

Erste Erkenntnisse Augenentspannungskissen

Ich hatte mir ja ein Augenentspannungskissen bestellt und benutze es seitdem abends zum Einschlafen. Ein Bild des Kissens seht ihr im Blogbeitrag „Baghi Bestellung„. Mir gefällt die grüne Farbe und der Druck sehr gut. Das Innenkissen, in dem die Füllung ist, ist ebenfalls bedruckt und kein unbedruckter Baumwollstoff. Der Überzug lässt sich leicht abnehmen und bei 30-40 Grad in der Waschmaschine waschen. Definitiv eine bessere Lösung als nur das Kissen, welches man dann nicht säubern kann.

Wie gesagt ich nutze das Kissen zur Zeit beim einschlafen. Ich lege es für ca 10 Minuten auf meine Augen und danach lasse ich es neben dem Kopfkissen liegen. So habe ich die Nacht den beruhigenden Duft von Lavendel in der Nase. Das Kissen schmiegt sich angenehm an die Augen und der Geruch strömt einem in die Nase und entspannt mich sofort.

Die Nächte sind seit der Nutzung für mich sehr viel ruhiger entspannter geworden und ich liege nicht mehr so viel wach. Ebenso bin ich morgens viel ausgeschlafener. Daumen also, meiner Meinung nach, hoch.