„Raum-“ Findung

Sat Nam ihr Lieben. Diese Woche ging es hoch her. Am Dienstag durfte ich nach Stendal fahren, um Kundalini-Yoga bei einer weiteren Gesundheitswoche vorzustellen. Dieses Mal waren es drei Männer und sechs Frauen die sich Neugierig dem Yoga gestellt haben und einen direkten Vergleich zum Hatha-Yoga ziehen konnten. Es war wieder sehr lustig. Die Damen und Herren haben gut mitgemacht und ich bin ziemlich zufrieden mit Ihnen gewesen, wie sie sich durch die Kriya für die Aura durchgekämpft haben.

Mittwoch habe ich mit meinem Kurs einen neuen Raum getestet. Wir waren daher im Gemeinderaum in Angern. Die Atmosphäre im Bürgerhaus ist ganz anders als im Gemeinderaum, welcher in einem alten Gebäude eingerichtet ist und alleine durch die Fenster und Balkendecke besticht. Meine Schülerinnen waren auf alle Fälle sehr begeistert und wir versuchen jetzt die Kurse so weit es geht dort zu machen.

Die Endlösung ist es aber immer noch nicht, da ich ja irgendwann mein eigenes haben möchte, welches ich auch einrichten kann, ohne jedes Mal wieder alles abbauen zu müssen.

Und am Donnerstag habe ich eine Promostunde beim Frauenfitness gegeben. Der Kurs findet in der Turnhalle statt, was immer nicht so meins ist, weil in Turnhallen keine gute Atmosphäre herrscht. Ich saß also vor 15 Frauen und habe mit Ihnen die Wirbelsäulenübungsreihe von Anand Kaur Seitz gemacht. Einige Augen habe ich zwar rollen sehen, aber alles in allem war es eine schöne Erfahrung.

Es war also eine interessante und aufregende Woche für mich. Und jetzt habe ich Zeit mich um das Yogafestival zu kümmern, welches ich gerne im Sommer ausrichten würde.

Kundalini Yoga - Anand Kaur Seitz
Kundalini Yoga – Anand Kaur Seitz

Sagasfeld die 2.

Sat Nam ihr Lieben. Nun habe ich wieder lange nichts von mir hören lassen. Die Zeit vergeht aber auch immer wie im Fluge.

Was gibt es also Neues bei mir und Yoga:

Der Kurs in der Schule, wurde fürs Erste eingeschläfert. Die Stundenpläne haben sich natürlich verändert und dann passt es erst einmal nicht. Schade, aber wenn es wieder geht, kann es  jederzeit weiter gehen.

Der Kurs am Donnerstag scheint sich etwas zu erholen, nachdem er in 4 Monaten ja nur zweimal stattgefunden hat. Ich hoffe, dass es weiter bergauf geht.

Die zwei anderen Kurse sind recht stabil .

Der Kurs in Tangerhütte an der VHS kann Morgen noch nicht starten, da nicht genug Teilnehmer angemeldet sind. Was ich auch sehr schade finde, weil in Tangerhütte ziemlich Potential wäre. Aber vielleicht klappt es mit der nächsten Werbung.

Wo wir beim Thema Werbung wären. Ich habe in einer Beilagen-Zeitung drei Anzeigen geschaltet, da ich die Hoffnung habe, mehr Reichweite zu bekommen. Bis jetzt war dies aber nur mit mäßigem Erfolg verbunden. Wahrscheinlich sollte ich doch einmal in eine große Zeitung investieren. Ich habe aber noch ein paar andere Ideen, die ich umsetzen werde.

Und das Beste zum Schluss…..letztes Wochenende war ich wieder in Sagasfeld in der Lüneburger Heide. Genauer im Wellnesshotel Rundlingsdorf Sagasfeld. Das Pavana Studio aus Magdeburg fährt zweimal im Jahr, meist März und Oktober, dorthin zu einem Yogawochenende. Und ich war dieses Jahr wieder dabei. Entspannung pur, gutes Essen, Massagen, Sauna und ganz viel Yoga machen dieses Wochenende immer zu einem Erlebnis. Thema war dieses Mal die Chakren, welche wir genauer betrachtet haben und eine Auswahl der dazu gehörigen Asanas ausgeführt haben. Es war wieder hoch spannend und wir haben alle viel gelernt und mitgenommen. Ich zum Beispiel, dass ich mich auch um mein oberes Dreieck und mein Herzzentrum kümmern sollte. Daher mache ich jetzt meine Hausaufgabe.

Sat Nam Ihr Lieben. 🙂

 

Yoga und Augentraining - Thomas Wesselhöft

Heimatbesuch mit Yoga

Sat Nam meine Lieben. Ich hoffe ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr. 🙂

Wir sind an Neujahr an die See gefahren, in meine Heimat. Noch auf der Hinfahrt kam eine WhatsApp Nachricht, in der ich gefragt wurde, ob ich zwei Yoga Kurse Senioren 50+ übernehmen könnte. In einem Fitnesscenter war die Lehrerin erkrankt und es gab keinen anderen Ersatz. Meine Gedanken gingen natürlich erst einmal in die Richtung, dass Senioren eher ungern neue Dinge ausprobieren, es ist normalerweise ein Hatha-Kurs und, dass es auch nicht so gerne gesehen wird, wenn ein neuer Lehrer vorne sitzt. Die Besitzerin meinte jedoch, dass es den Damen lieber ist, dass der Kurs statt findet und er nicht ausfällt. So kam es, dass ich am Mittwoch Abend und Freitag Früh meine ersten Yoga-Stunden in einem Fitnesscenter gegeben habe.

Es waren zwei schöne Stunden und die Damen haben sich wirklich gefreut, dass die Stunden nicht ausgefallen sind und waren offen für eine andere Yoga-Richtung. Ich habe eine eher ruhige Kriya ausgesucht, da ich durch meine OP noch eingeschränkt war und natürlich auch niemanden überfordern wollte, da ich ja keine Ahnung hatte wie fit die Damen noch sind.

Am Ende wurde in beiden Kursen gesagt, dass ich die Kurse doch immer gerne übernehmen sollte, wenn ich in der Heimat bin. So mag ich es. Ich selber war nach den Kursen voller Glücksgefühle. Ich liebe es diese Yoga-Richtung an andere weiter geben zu können und hoffe, dass ich es schaffe hier in Angern mehr Personen zu animieren mitzumachen.

Grace - Snatam Kaur CD - Einfach Brillant! Dieses Top-Seller Album von Snatam Kaur ist ein wundervoller Ausdruck gelebter Spiritualität.
Grace – Snatam Kaur CD – Einfach Brillant! Dieses Top-Seller Album von Snatam Kaur ist ein wundervoller Ausdruck gelebter Spiritualität.

Wellness Hotel Rundlingsdorf Sagasfeld

Sat Nam meine Lieben. Ich komme aus einem sehr schönen, sehr entspannten Wochenende im Rundlingsdorf Sagasfeld in der Lüneburger Heide. Es war ein Yoga-Wochenende das von meiner Kundalini-Yogalehrerin und der Hatha-Yogalehrerin, aus dem Studio, organisiert wurde.

Am Freitag, kurz nach Mittag, ging es los. Erkältet wie ich war, war die Autofahrt kein Zuckerschlecken, aber ich bin gut durchgekommen und war gegen 14.30 Uhr im Hotel. Dort habe ich erst einmal mein Zimmer bezogen. Ein riesen Raum mit drei Betten, für eine einzige Person….das war schon mal sehr cool. Pezziball und Yogamatte standen auf dem Zimmer parat. Eine Badewanne wäre noch das I-Tüpfelchen gewesen, die gab es auf dem Zimmer jedoch nicht. Dafür hat das Hotel zwei Saunen und einen Schwimmteich. Massagen und andere Wellnessanwendungen kann man sich ebenfalls buchen. Zwei Reiterhöfe sind auch in der Nähe.

Eigentlich wollte ich am Samstag in der Freizeit reiten gehen, aber da es mir so schlecht ging, habe ich lieber meine Yoga-Stunde für Donnerstag vorbereitet und war kurz in der Sauna. Ansonsten habe ich viel gelesen und mich entspannt…. 🙂 Zuhause hätte ich mich nie so gut auskurieren können. Das Yoga, mal Hatha, mal Kundalini, hat sein übriges getan. So entspannt war ich schon länger nicht mehr.

Das Wochenende hat sehr entschleunigt und man hatte viel Zeit, sich um sich selbst zu kümmern.

Auf dem Rückweg bin ich mit drei der Yoga-Damen in Gardelegen in ein Fischrestaurant zum Mittagessen eingekehrt. Kann ich Euch nur wärmstens ans Herz legen, wenn Ihr mal in der Nähe sein solltet. Dort gibt es Forelle, frisch aus dem Teich des Hauses. Wir hatten auf alle Fälle noch sehr viel Spaß dort, das Restaurant selbst ist total urig und das Essen top.

Alles in allem ein wirklich tolles Wochenende.

Nun steht am Donnerstag meine erste eigene Yoga-Stunde als Lehrerin an und am Wochenende geht es nach Leipzig. Yeah, wird auch eine spannende Woche.

zum Ongnamo Versand

Wie fängt man damit an ?

Ich wurde vor Kurzem gefragt, wie man mit Yoga anfängt. Ich gab diese Antwort:

„Wie man damit anfängt? Mh, erst mal musst du für dich entscheiden ob du
einen Kurs besuchst, wozu ich raten würde, oder ob du alleine Zuhause
was machen willst. Wenn du einen Kurs belegst musst du mal schauen was
so angeboten wird. Gibt ja verschiedene Yoga-Stile. Hatha-Yoga ist eher
ruhig, da hältst du bestimmte Positionen eine Zeit lang und entspannst in
diesen. Kundalini-Yoga ist eher dynamisch, du bewegst doch also mehr und
es geht, finde ich, viel um die richtige Atmung. Gibt natürlich noch
einige andere Stile. Wenn du alleine Zuhause was machen willst, bei
youtube gibt es viele Videos. Ich finde aber, dass man jedenfalls einmal
einen Kurs mitgemacht haben sollte, damit man bestimmte Haltungen etc
richtig macht. “

Was haltet Ihr davon? Stimmt Ihr mir zu?

Ich selbst bin über eine Freundin zum Yoga gekommen. Sie wollte gerne Yoga machen und hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte mitzumachen. Meine Freundin hat aufgehört, ich bin hängen geblieben und glücklich damit.