Nächtliches Sadhana

Hey, meine Lieben. Kennt Ihr das, wenn Ihr nachts wach werdet und nicht wieder einschlafen könnt. Die letzten zwei Nächte hatte ich dieses Erlebnis wieder ausgiebig. Die eine Nacht von ca 1-3 Uhr und letzte Nacht von ca 3-5 Uhr. Seit dem Ausbildungswochenende ist es jetzt so, dass ich zwischendrin wirklich kurz davor bin aufzustehen und Sadhana (gesprochen Sadhna) zu machen. Für meine Leser die sich damit nicht auskennen….Sadhana bedeutet in den ambrosischen Stunden, kurz nach dem Aufstehen, ohne viel getan und ohne mit jemandem gesprochen zu haben, als erstes das Jap Ji (im weitesten Sinne 38 Gebetsstrophen) zu rezitieren. Nach dem Jap Ji wird eine Kriya (Übungsreihe) ausgeführt und ist diese beendet wird noch eine Stunde lang gesungen. Insgesamt dauert ein ganzes Sadhana 2 1/2 Stunden und wird meist zwischen 4 und 6 Uhr morgens praktiziert. Nun liege ich eben im Bett, zu diesen unsagbar unschönen Zeiten, und denke wirklich und ernsthaft darüber nach dies zu tun. Leider fallen mir dann immer Gründe ein, es doch nicht zu machen. 😛 Der Hauptgrund ist natürlich, dass ich hoffe gleich wieder einzuschlafen. Mit zwei Kindern, Haus und Job ist man nämlich wirklich froh über jede Stunde die man schlafen kann, jedenfalls bin ich das.

Ich habe mir für den letzten Teil des Sadhana beim SatNam-Versand schon diese
Light of the Naam Morning Chants - Snatam Kaur CD
Light of the Naam Morning Chants – Snatam Kaur CD bestellt. Snatam Kaur hat eine wunderschöne Stimme und ich freue mich schon darauf sie dann beim Sadhana einzusetzen.

Für das Jap Ji habe ich zwei Favoriten:

Song of the Soul – Sat Hari Singh & Hari Bhajan Kaur CD

und

Jap Ji – Meditation of the Soul – Snatam Kaur Book + 2 CD-Set

Muss ich mir aber noch überlegen. Vielleicht hat einer von Euch ja einen Tipp.

Ein kleiner CD Tipp noch von mir :

Gurudass: Circle of Light

Ich kenne diese CD von meinem Yogakurs und finde diese Versionen der  Texte wunderschön. Hört einfach mal rein.

Sat Nam und schlaft gut. 😀

So sieht es aus….

Hallo Ihr, in einer Woche ist der erste Ausbildungswochenende vorbei….uhhhuuu, so langsam wird es echt spannend. Ich habe mich eben noch bei blablacar angemeldet, vielleicht habe ich ja Glück und muss nicht jede Strecke alleine fahren. Besser für die Umwelt wäre es auf alle Fälle. So langsam sollte ich mir noch überlegen was ich als Essen mitnehme….darf nur kein Fleisch und Fisch sein…am besten wahrscheinlich Ayurveda, gibt es zum Beispiel auch hier.

Ich habe übrigens Gestern Frischkäse selbst gemacht. Einfach ein Glas Joghurt 10% genommen und Schüssel, Sieb und Mulltuch. Sieb in Schüssel, Mulltuch in Sieb und den Joghurt in das Mulltuch geben. Alles über Nacht stehen gelassen (im Kühlschrank) und Heute habe ich alles noch etwas ausgepresst. Drei verschiedene Varianten habe ich dann aus dem Käse gemacht: Nature, Frühlingszwiebel und Schnittlauch (Beides aus dem Garten). Schmeckt gut und wird definitiv öfters gemacht.

Noch zu etwas anderem. Ich habe ja die Kastanie als Waschmittel genutzt. Bin sehr zufrieden damit und habe daher versucht mir einen Vorrat an Kastanienpulver anzulegen. Erst habe ich es mit einem Stabmixer versucht, ging nicht. Nun habe ich einen Smoothie Maker und damit geht es ganz gut, jedenfalls wenn es richtig im Gange ist. Muss aber noch einiges zerkleinern und trocknen. Habe nebenbei auch die Bestätigung bekommen, dass Efeu gut funktioniert. Einfach eine Handvoll Blätter in einen Wäschesack oder eine Socke und mit in die Trommel. Dieses Waschmittel ist das ganze Jahr zur Hand und kostet nichts.

Auch mit einem selbst gemachten Gesichtspuder bin ich am Testen. Es besteht nur aus Maisstärke, Heilerde fein und Zimt. Die Farbe muss ich noch etwas anpassen, zur Zeit ist es noch etwas hell. Ich werde bei Zeiten mal noch Heilerde oder Zimt nachlegen. 😀

An die Damen unter Euch….wenn Ihr keine Lust mehr auf Tampons und/oder Binden habt…denkt mal über ein Menstruationscup nach. Bei Me Luna gibt es eine große Auswahl und man wird gut beraten was die Größe angeht. Gibt natürlich auch noch andere Anbieter, wenn Ihr dort nicht das richtige findet. Ihr spart hier definitiv nach kurzer Zeit einiges an Geld und die Umwelt freut sich auch über weniger Müll.

Mit Haarseife und Körperseife komme ich jetzt gut zurecht. Ich habe für mich raus gefunden, dass ein Esslöffel Apfelessig auf einen Liter Wasser für die Rinse langt und ich die Rinse lieber nicht ausspüle. Jetzt sind meine Haare voluminöser als vorher und ich könnte auch einige Tage ohne Waschen auskommen.

Interessante Seifen, in Pappe verpackt, findet ihr bei Ongnamo:

Musik für Yoga, Reiki, Meditations und Entspannung

Viele ayurvedische Produkte finden sich beim SatNam-Versand:
Sat Nam - die Welt des Yoga & Ayurveda
Sat Nam – die Welt des Yoga & Ayurveda

 

 

 

Bestellt bei Original Unverpackt

Ich weiß, ich schreibe in letzter Zeit viel zu wenig über Yoga, aber wie ich in einem vorherigen Beitrag geschrieben hatte…für mich gehören Yoga und Nachhaltigkeit zusammen.

So kommt es, dass ich  mich durch viele interessante Blogs zum Thema arbeite und mir auch schon einige Shop-Seiten angesehen haben, die sich zum Ziel gesetzt haben nachhaltige Produkte in wenig, bis keiner Verpackung zu verkaufen. Dabei bin ich auf die Internetseite von Original Unverpackt gestoßen. Gibt es auch als normalen Laden, aber nicht in der Nähe von Magdeburg. Ich habe natürlich einiges bestellt. 😀

img_20160907_135540981
Das ist dabei raus gekommen 😉

Das Toilettenpapier ist 100% aus Bambus, ungebleicht und erst mal nur in Karton verpackt. Spülbürste unverpackt, Zahnbürste von Hydrophil in Karton und dann noch einmal in Papier und zwei Einweckgläser unverpackt. In den Gläsern steht jeweils ein Stift. Ich hab so gelacht, als ich die gesehen habe. Wenn der Stift seinem Ende zugeht, steckt man ihn einfach in die Erde und gießt ihn. Bei mir sollen dann eine Sonnenblume und eine Cherry Tomate bei raus kommen. Es gibt aber auch andere Sorten. Das ist wirklich eine klasse Idee und ich hoffe es funktioniert auch.

Den Aufkleber gab es so dazu und die selbst geschriebene Karte ist das i-Tüpfelchenbei dieser Bestellung.

Habt Ihr noch weitere interessante Seiten?

 

Und ich warte….

Die Ausbilderin hatte mir in der Mail, die die Erlösung gebracht hat, geschrieben, dass Anfang September die Mail mit weiteren Infos im Postfach eintrudeln wird. Jetzt warte ich natürlich jeden Tag darauf, dass diese Mail auch wirklich eintrifft. Es soll bald los gehen und irgendwie geht es nicht voran….wahrscheinlich bin ich einfach zu unentspannt und will zu viel planen, aber für mich ist Planung schon wichtig. Wir haben noch eine größere Reise vor, die zwischen den Terminen im Januar statt finden muss. Da sich bei den Terminen aber wahrscheinlich noch etwas schiebt, können wir natürlich noch nicht buchen. Die Hoffnung ist, dass die Mail in der kommenden Woche eintrifft und damit dann alles weitere seinen Lauf nimmt. Ich sollte mir wohl ein bissel Entspannungsmusik einlegen und alles auf mich zukommen lassen 😛

Sat Nam meine Lieben

zum Ongnamo Versand

Plastikfrei?

Wie Ihr ja schon gelesen habt, beschäftige ich mich zur Zeit mit dem Thema Nachhaltigkeit. Ich muss gestehen, ganz vorstellen, kann ich es mir nicht. Es ist ja einfach alles in Plastik verpackt. Wenn ich mich daran erinnere eine geschälte Orange in Plastik gesehen zu haben, sieht man ja wie weit wir schon gekommen sind. Sogar bei dem Ökohof, bei dem ich bestelle, wird einiges in Plastiktüten geliefert.

Ich werde mir in geraumer Zeit auf alle Fälle einen Obstbeutel als Ersatz für die Plastiktüten zulegen. Neben den Taschen von again and a-gain, gibt es Obstbeutel von ChicoBag aus 100% recyceltem Material. Für Plastiktüten habe ich schon länger in jeder Tasche einen Beutel. Das System bei DM, Tasche aus Baumwolle kaufen und wenn diese nicht mehr gefällt zurück geben oder eine neue Tasche bekommen, finde ich sehr gut. Leider scheint dieses System so nicht mehr zu bestehen. Andere Läden könnten sich, am alten System, aber ein Beispiel nehmen.

Um weiteres Plastik zu vermeiden, habe ich mir bei Manna-Seifen zwei Seifenstücke bestellt. „Ziegenmilch mit Ingwer“ nutze ich zur Zeit zum Abschminken, Choco-Minz zum Duschen und ich habe diese auch schon zum Haarewaschen genutzt. Leider gefallen mir die Düfte nicht. Daher habe mir bei Steffis-Hexenküche eine ShampooBar und eine Haarseife mit enthaltenem Essig (die Rinse, Gemisch aus Zitronensaft oder Essig mit Wasser, soll so entfallen können), sowie eine Seife mit Rosskastanie bestellt. Diese kommen nächste Woche und ich hoffe, dass ich diese besser riechen kann.

Was ich bei Manna nicht verstehe ist, dass die Seifen noch in Plastik verpackt sind. Wäre doch eigentlich echt überflüssig, oder?

Ebenfalls habe ich mir in der Hexenküche eine Holzzahnbürste mit Schweineborsten bestellt. Bin ich auch sehr gespannt drauf. Wobei ich mir, wahrscheinlich, noch die Zahnbürste von Hydrophil bestellen werde. Eine würde ich morgens, eine abends nutzen.

Ein guter Anfang, oder? Was macht Ihr so? Könnt Ihr noch etwas empfehlen?

 

 

 

Bausinger-Versand

Ich habe Euch vor einiger Zeit die Yogamanufaktur Bausinger vorgestellt. Guckt einfach vorbei. Ihr findet hier Bio, Fair und Nah hergestellte Produkte rund um Yoga. Falls Ihr yogainteressierte Freunde habt und nach einem guten Geschenk sucht, es gibt hier auch Gutscheine von 20,00€ bis 150,00€. Eure Freunde werden es Euch danken. 😛

Bausinger - Ihre Yogamanufaktur

SatNam und Ayurveda

Hallo meine Lieben, Ayurveda kann als Wissenschaft des langen Lebens übersetzt werden.  Wie ich Euch schon einmal geschrieben habe, gibt es beim SatNam-Versand auch Ayurveda Produkte zu kaufen. Ihr findet hier Lebensmittel, Kosmetik, Öle, Zahnpflegemittel, Bücher und Musik.

Yoga ist dazu ein Teil des ayurvedischen Lebens. Beide ergänzen sich in ihren Ansätzen und Wirkweisen. Trennen lassen die Zwei sich jedenfalls nicht voneinander.

„Du bist was du isst“ 😛

Nachhaltigkeit

Ich beschäftige mich grade mit dem Thema der Nachhaltigkeit, welches ich auch im Yoga für sehr wichtig empfinde. Mein Weg führt mich über einige Blogs zu sehr interessanten Produkten. Zum Beispiel habe ich so eine Zahnbürste gefunden die einen Bambus-Stil und Nylon-Borsten hat. Ihr findet diese bei Hydrophil in verschiedenen Farben und härte Graden. Bei Hydrophil gibt es auch Seife, Wattestäbchen und Kondome, Glasflaschen und einiges mehr. Schaut Euch doch einfach mal um.

Eine weitere interessante Seite ist http://www.plasno.de/. Hier gibt es, wie der Seitenname schon sagt, alltägliche Haushaltsprodukte ohne Plastik. Guckt Euch am Besten einfach mal um, es gibt viel zu sehen. 😀

Bei again&a-gain gibt es zum Beispiel Einkaufstaschen, die ihr anstatt der Plastikobsttüten nutzen könnt.

Jeder kann dabei helfen weniger Müll, ganz besonders weniger Plastikmüll, zu produzieren.

Ongnamo

Ich werde Euch Morgen den Ongnamo-Versand vorstellen. Hier gibt es sehr schöne Produkte, nicht nur für Yoga. Ich freue mich schon darauf…..

Musik für Yoga, Reiki, Meditations und Entspannung

Der Ongnamo Versand ist spezialisiert auf Musik für Meditation, Yoga, Reiki und Entspannung. Die übersichtliche Shop-Gestaltung und kostenlose Hörproben bei allen CDs laden zum Stöbern ein. Sie finden überall ausführliche Produktbeschreibungen und Hintergrundinformationen.

Das reichhaltige Musikangebot wird ergänzt durch Bücher, DVDs und Geschenkideen für Körper, Geist und Seele. So können Sie sich zur gewählten Musik auch die passenden Bücher auswählen.

Und wenn Sie eine Meditationsuhr suchen, sind Sie hier genau richtig, denn nirgendwo anders in Deutschland finden Sie eine größere Auswahl.

Für Yogalehrer, Therapeuten u. ä. gibt es Einkaufsrabatt.

Erste Erkenntnisse Augenentspannungskissen

Ich hatte mir ja ein Augenentspannungskissen bestellt und benutze es seitdem abends zum Einschlafen. Ein Bild des Kissens seht ihr im Blogbeitrag „Baghi Bestellung„. Mir gefällt die grüne Farbe und der Druck sehr gut. Das Innenkissen, in dem die Füllung ist, ist ebenfalls bedruckt und kein unbedruckter Baumwollstoff. Der Überzug lässt sich leicht abnehmen und bei 30-40 Grad in der Waschmaschine waschen. Definitiv eine bessere Lösung als nur das Kissen, welches man dann nicht säubern kann.

Wie gesagt ich nutze das Kissen zur Zeit beim einschlafen. Ich lege es für ca 10 Minuten auf meine Augen und danach lasse ich es neben dem Kopfkissen liegen. So habe ich die Nacht den beruhigenden Duft von Lavendel in der Nase. Das Kissen schmiegt sich angenehm an die Augen und der Geruch strömt einem in die Nase und entspannt mich sofort.

Die Nächte sind seit der Nutzung für mich sehr viel ruhiger entspannter geworden und ich liege nicht mehr so viel wach. Ebenso bin ich morgens viel ausgeschlafener. Daumen also, meiner Meinung nach, hoch.