Sagasfeld die 2.

Sat Nam ihr Lieben. Nun habe ich wieder lange nichts von mir hören lassen. Die Zeit vergeht aber auch immer wie im Fluge.

Was gibt es also Neues bei mir und Yoga:

Der Kurs in der Schule, wurde fürs Erste eingeschläfert. Die Stundenpläne haben sich natürlich verändert und dann passt es erst einmal nicht. Schade, aber wenn es wieder geht, kann es  jederzeit weiter gehen.

Der Kurs am Donnerstag scheint sich etwas zu erholen, nachdem er in 4 Monaten ja nur zweimal stattgefunden hat. Ich hoffe, dass es weiter bergauf geht.

Die zwei anderen Kurse sind recht stabil .

Der Kurs in Tangerhütte an der VHS kann Morgen noch nicht starten, da nicht genug Teilnehmer angemeldet sind. Was ich auch sehr schade finde, weil in Tangerhütte ziemlich Potential wäre. Aber vielleicht klappt es mit der nächsten Werbung.

Wo wir beim Thema Werbung wären. Ich habe in einer Beilagen-Zeitung drei Anzeigen geschaltet, da ich die Hoffnung habe, mehr Reichweite zu bekommen. Bis jetzt war dies aber nur mit mäßigem Erfolg verbunden. Wahrscheinlich sollte ich doch einmal in eine große Zeitung investieren. Ich habe aber noch ein paar andere Ideen, die ich umsetzen werde.

Und das Beste zum Schluss…..letztes Wochenende war ich wieder in Sagasfeld in der Lüneburger Heide. Genauer im Wellnesshotel Rundlingsdorf Sagasfeld. Das Pavana Studio aus Magdeburg fährt zweimal im Jahr, meist März und Oktober, dorthin zu einem Yogawochenende. Und ich war dieses Jahr wieder dabei. Entspannung pur, gutes Essen, Massagen, Sauna und ganz viel Yoga machen dieses Wochenende immer zu einem Erlebnis. Thema war dieses Mal die Chakren, welche wir genauer betrachtet haben und eine Auswahl der dazu gehörigen Asanas ausgeführt haben. Es war wieder hoch spannend und wir haben alle viel gelernt und mitgenommen. Ich zum Beispiel, dass ich mich auch um mein oberes Dreieck und mein Herzzentrum kümmern sollte. Daher mache ich jetzt meine Hausaufgabe.

Sat Nam Ihr Lieben. 🙂

 

Yoga und Augentraining - Thomas Wesselhöft

„Ich brauche eine Yoga-Lehrerin“

Sat Nam ihr Lieben. Wie Ihr bestimmt schon mitbekommen habt, habe ich zwei neue Seiten erstellt. Eine über Yogi Bhajan, der Mann, der Kundalini-Yoga in den Westen gebracht hat. Die zweite Seite besteht aus Zitaten von Ihm, die ich schön, lustig oder bedeutend finde.

Mir schwebt auch noch eine Seite mit wichtigen Mantren, die wir im Kundalini Yoga haben, vor.

Des Weiteren habe ich zwei neue Yogabücher bestellt. Erstens Praxisbuch Kundalini Yoga, Band 4, welches sich mit dem Immunsystem beschäftigt und Praxisbuch Kundalini Yoga, Band 5, welches Meditationen für schwierige Zeiten beinhaltet. Die zwei Bücher werde ich mir in den nächsten Tagen zu Gemüte führen.

Und eine kleine Überraschung gab es am Montag. Da wurde ich angerufen und mit dem Satz begrüßt „ich brauche eine Yoga-Lehrerin“. 🙂 Ja, da sind sie bei mir an der richtigen Stelle. Nun darf ich kurzfristig eine andere Yoga-Lehrerin an der VHS für einen Bildungsurlaub vertreten und es wird ebenfalls versucht einen Yoga-Kurs am Vormittag auf die Beine zu stellen. Ich bin sehr gespannt und freue mich sehr auf kommenden Dienstag. Kriyas habe ich mir schon überlegt für die zwei Blöcke die ich habe, mal gucken was die Mitarbeiter davon halten. 😛

 

Sat Nam