Ein Hauch von…..

Schicksal?!

Ich hatte ja im letzten Leipzig Beitrag erwähnt, dass mein Lehrer meinte eine Familienaufstellung wäre super….tja, nun werde ich in einer Woche eine mitmachen. Und ja, es soll wohl jetzt so sein….Mittwoch beim Yoga gewesen und einen weißen Zettel entdeckt, auf dem Stand : Familienaufstellung am 4.3. Eigentlich wollte ich nicht noch ein Wochenende für mich verplanen, aber ich habe eben bei der Dame, die die Aufstellung macht, angerufen und es war noch genau ein Platz frei. Da muss man doch zuschnappen…..

Und noch etwas hat sich getan. Meine erste Yogastunde rückt näher. Eigentlich dachte ich, dass ich erstmal im Fitnessstudio im Nachbarort anfange, aber da kommt keine Rückmeldung mehr (und ich hatte schon einmal nachgefragt wie es nun aussieht). Nun habe ich eben selber was auf die Beine gestellt und hoffe, dass ich jedenfalls 10-12 Leute an einem Donnerstag zum Yoga machen bekomme. 😀

So ganz zufrieden bin ich mit der Lösung natürlich nicht, weil ich eben nur so wenigen Personen Kundalini-Yoga zeigen kann. Ein eigener Raum wäre mein Traum, aber hier im Dorf sieht es, was das angeht, sehr mau aus. Aber wer weiß, vielleicht ergibt sich ja doch noch was. Der Anfang ist ja hoffentlich gemacht.

Drückt mir die Daumen….. 🙂

Yoga Produkte

Lungen- und Nierenwochenende

Sat Nam meine Lieben. Schon wieder liegt ein spannendes Wochenende hinter mir. Themen waren die Lunge und die Nieren. Wozu sind sie da, wie funktionieren sie, wie können wir sie unterstützen und was sollten wir lieber lassen. Ihr könnt Euch ja sicher vorstellen, was für die Lunge ganz ganz ganz übel ist 😛 ….genau, das Rauchen 😉 oder mehr, die Zusatzstoffe im und auf dem Tabak und im Filter. Gut sind Bewegung und das richtige Atmen.

Den Nieren könnt ihr gutes tun, indem ihr viel Wasser und/oder Tee trinkt. Das hilft der Niere die Stoffe auszuschwemmen die nicht mehr benötigt werden oder eh nichts im Körper zu suchen haben. 🙂

Samstag Abend haben, die im Loft schlafenden Leute, sich noch entspannt unterhalten. Gab sehr interessante Themen, zum Beispiel über das Familienstellen. Wohl eines der Projekte die in nächster Zeit anstehen.

Und noch kurz zur Hinfahrt….ich hätte eigentlich jemanden mitnehmen sollen, doch es ist was dazwischen gekommen und die Absage kam dann am Freitag Abend. War vielleicht auch nicht verkehrt. Ich war nämlich echt häufig am Heulen…..jedesmal wenn bei SAW an Volker Haidt gedacht wurde ging es los, dann während der Musik war in Ordnung und dann wurde wieder an ihn gedacht. Ein hin und her….Ich muss dazu sagen, dass ich Ihn wirklich nur von den Muckefucks kannte, aber es hat mich doch traurig gemacht. Seine Stimme und sein Schalk werden einfach fehlen am Morgen.

Und nun bekomme ich wohl eine Erkältung/Grippe 🙁

zum Ongnamo Versand