Grundkurs 3 oder aller Anfang ist…..

seltsam.

Sat Nam meine Lieben. Schon ist es fast zwei Wochen her, dass ich etwas geschrieben habe.

Dieses Wochenende stand dann Grundkurs 3 an. Komischerweise habe ich die Geburtstagsfeier von mir und meiner Tochter auf den Samstag gelegt. Keine Ahnung warum ich nicht darauf geachtet habe, aber im Nachhinein denke ich, dass es so sein sollte. Bei der Vorstellungsrunde floßen wohl reihenweise die Tränen  und sogar die gefestigten oder „starken“ haben mitgemacht….. Ich denke daher, dass ich einfach noch nicht soweit war/bin :). Nebenbei bemerkt, war hohe Fluktuation und einige waren am Sonntag nicht mehr da. Insgesamt ein wirklich seltsames Wochenende.

Thema war Geburt und Schwangerschaft aus yogischer Sicht. Ein interessantes Thema, da ich ja gerne Schwangeren-Yoga machen würde. Bin sehr gespannt auf die nächsten Wochenenden. Die Meinungen über diese Lehreinheit gehen jedoch sehr auseinander. Einige aus der Gruppe sind unzufrieden mit dem Aufbau, der Vermittlung etc. Die Lehrerin ist aber auch das krasse Gegenteil zu unserem Grundkurs 2 Lehrer. War aber auch das einzige Wochenende mit Ihr, von daher auch nicht so schlimm. Mitte Mai geht es dann wieder hin…..ohman, bald steht das Examen an. 😛

Tjoa, ansonsten schrumpft mein Yoga-Kurs. Ich muss dringendst Werbung machen, um wieder mehr Leute rein zu bekommen. Nebenbei werde ich noch versuchen einen weiteren Kurs anzusetzen. Und ganz wichtig ist es einen anderen Raum zu finden, den ich nutzen kann. Im Bürgerhaus ist es etwas suboptimal.  Wird wirklich Zeit, dass ich richtig auf die Suche gehe.

Drückt mir die Daumen, dass ich was finde.

Shop für Yoga, Meditation, Wellness & mehr

[Themenmonat – Studium oder Ausbildung? Der Weg ist das Ziel!] Perspektiven und Wünsche?

Schon steht der vierte und letzte Beitrag des Themenmonats an.

Wie soll es nach der Ausbildung weiter gehen?

Mein Traum ist es ja, dass ich irgendwann mein eigenes Studio aufmachen kann. Gerne auch mit anderen Yoga- und Pilateslehrer/innen oder jemandem der zum Beispiel Klangschalenmassagen, Fußreflexzonenmassage oder ähnliches anbietet. Das wird aber wohl noch etwas warten müssen.

Bis es soweit ist, werde ich, wenn es passt, noch einige Weiterbildungen mitmachen. So zum Beispiel die Ausbildung für die Yoga-Therapie, die ab nächstes Jahr in Magdeburg angeboten wird. Was ich auch sehr gerne machen würde ist die Weiterbildung zur Schwangerenyogalehrerin. Das war von Anfang an die Richtung die ich unbedingt machen wollte.

Also, abwarten und Yogi-Tea trinken 🙂 ich bin gespannt wie es mit mir weiter geht.

Mit dabei beim Themenmonat sind: 

Rescueblog

abgebrochener Bleistift

Schreibfischchen

LunaUmbra

Pflaegermeister

MsPhye 

Anne