Kriyas und Weihnachten

Sat Nam meine Lieben. Nun ist es doch schon wieder sehr lange her, dass ich mich zu Wort gemeldet habe.

Nun, seit dem ich das Examen bestanden habe, ist schon mehr als ein Monat ins Land gezogen. Die Zeit rennt mal wieder….Bald ist Weihnachten und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Gefühlt ist das Jahr nur so an mir vorbei geflogen und wenn ich darüber nachdenke, dass Australien nun auch schon wieder fast ein Jahr her ist….ohman. 🙂

Am 08.12. habe ich meine dritte 40 Tage Kriya beendet. Diese war für den Stoffwechsel und für Entspannung, hat aber auch sehr an den unteren drei Chakren gearbeitet. Für mich fühlt es sich so an, dass ich wieder mehr ich selbst bin. Verwurzelt in meinem ich, das über zwei Jahre irgendwie verloren gegangen war. Zwar immer noch nicht voll da, aber auf dem besten Weg dahin.

Nun muss ich leider erst einmal eine Zwangspause von drei Wochen einlegen und dann versuche ich mich an der Kriya die mir beim Examen aufgegeben wurde. Einmal habe ich diese, doch sehr spezielle Kriya schon gemacht. Ich finde sie, obwohl man nicht viel macht, doch ziemlich herausfordernd. Bin gespannt, ob ich auch 90 Tage durchhalte.

Worüber ich traurig bin ist, dass mir der Kurs am Donnerstag so langsam weg bricht. In letzter Zeit ist er so oft ausgefallen, weil keiner oder nur einer gekommen wäre. Sehr schade, aber ich hoffe, dass es im nächsten Jahr wieder besser wird.

Ich wünsche schon einmal besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Uff, was für ein Jahresbeginn

Sat Nam meine Lieben und ein frohes Neues Jahr. Leider habe ich es in den letzten zwei Wochen nicht geschafft hier etwas zu veröffentlichen. Meine Tochter ist zur Zeit sehr anstrengend, grade wenn es ums Schlafen geht. Normalerweise legen wir beide Kinder hin und wir gehen raus, die Zwei kaspern noch etwas und dann ist gut. Nun darf ich den Raum nicht verlassen, ohne das es zu Brüllanfällen kommt. Das Gute ist, dass ich weiß, dass es irgendwann wieder besser wird und es nur ein Sprung ist. Wenn die kleine Dame dann endlich schläft, Heute mit Hilfe eines getragenen Oberteils und einem Körnerkissen, bin ich froh auf dem Sofa zu sitzen, nichts mehr tun zu müssen, aber dabei noch etwas Gutes zu tun.
Freude wecken Shoti Maa Peace on Earth Tee Bio, 16 Beutel
Freude wecken Shoti Maa Peace on Earth Tee Bio, 16 Beutel

Heute wollte ich Euch aber endlich erzählen, wie das letzte Mal 40-Tage Kriya war. Asche auf mein Haupt, ich habe es nicht die volle Zeit gemacht, aber ich habe die letzten Male, trotz Besuchs, durchgezogen. Am letzten Abend hat meine Nichte (7), die mit meinem Vater über Weihnachten zu Besuch war, teilweise mitgemacht. Ihr hat es Spaß gemacht. Es war ein schönes letztes Mal, aber ich war auch erleichtert, dass ich es geschafft habe.

Am 14. und 15. geht es dann wieder nach Leipzig. Grundkurs zwei steht an. Dieser geht bis April und ich werde am letzten Grundkurs Wochenende meine Probestunde machen. Irgendwie bin ich schon jetzt etwas aufgeregt und überlege schon welche Kriya ich wohl machen sollte. Wenn diese dann überstanden ist, würde ich gerne einen eigenen Kurs auf die Beine stellen. Interessenten habe ich schon. 😀

Weihnachten, Yoga, Nachhaltig

Sat Nam meine Lieben. Ich wünsche Euch allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest. Ganz viel Ruhe und glückliche Gesichter.

Celtic Christmas - Tanmayo CD

Ich liege mit meinem Mann auf dem Sofa. Er schläft und die Kinder schlafen auch. Dabei sehe ich die Regenwolken aufziehen. Mir wäre Schnee ja so viel lieber, aber man muss es wohl nehmen wie es kommt. 😀

Heute Morgen habe ich den Baum geschmückt und noch einen Kuchen gebacken, bevor die Kinder mit Papa wieder nach Hause gekommen sind. Beides hat mir super viel Spaß gemacht und ein bisschen tanzen zur Musik war auch noch drin.

Eigentlich war der Plan noch etwas raus zu gehen, aber bei Wind und Regen muss man mit zwei erkälteten Kinder wohl nicht zwingend raus. Mal sehen was wir dann machen. Wenn es dunkel ist, wird Bescherung gemacht und wenn die Kinder im Bett liegen werde ich meine Kriya noch machen. Dann ist Tag 1 von Weihnachten geschafft. Drei Mal wird die Kriya noch gemacht, dann sind die 40 Tage um. Unglaublich, dass ich es wirklich geschafft habe. Die Letzten Tage habe ich nun doch keine große Lust mehr verspürt und hätte es manches Mal am liebsten sein gelassen. Im Endeffekt wäre es aber ziemlich blöde jetzt aufzuhören. 😛

Ansonsten muss ich meine 19 Fragen für die Ausbildung endlich noch beantworten, weiß aber nicht wann, weil ich abends meist keine Lust mehr habe irgendwas zu machen. 😐

Gestern habe ich noch zwei Seiten entdeckt:

Der untere hat Bees Wrap, als einen Ersatz für Alufolie. Da werde ich bestimmt im nächsten Jahr eine Bestellung aufgeben.